Abteilung Technische Infrastruktur
Der DNSADM ist die zentrale Datenbank für die in der Fakultät vergebenen IP-Adressen. Hier können die jeweiligen ATIS-Beauftragten der Institute eigenständig ihre Hosts eintragen, ändern und auch wieder löschen. Hierbei steht es ihnen frei innerhalb des ihnen zugewiesenen IP- bzw. Namensbereichs IP-Nummern und Hostnamen sowie Aliase zu frei vergeben. Viermal stündlich werden die Daten aus der Datenbank extrahiert und den beiden Nameservern übergeben. Der jeweilige Administrator wird bei den von ihm vorgenommenen Änderungen per E-Mail über die Wirksamkeit der Änderungen informiert.

Aus den ebenfalls (optional) einzugebenen MAC-Adressen (Ethernet-Adressen) werden ebenso die beiden DHCP-Server der Fakultät mit Daten versorgt.

Den DNSADM erreicht man über den URL

https://dnsadm.informatik.kit.edu

 
Bei Problemen, Fragen, Anregungen zum DNSADM verwenden Sie bitte die Adresse
 
Achtung: DNS-Einträge sind kostenpflichtig (siehe auch Kostenumlagemodell, Ziffer 2.1). Daher sind sämtliche am LINK betriebenen Geräte in den DNSADM einzutragen.